Je ein Titel für Lucia Sturm und Carla Uhrmacher bei den Titelkämpfen in Ludwigshafen

Lucia Sturm in Ludwigshafen

Mit seinen beiden Top-Athletinnen der U18 war der TSV Moselfeuer Lehmen am 26. und 27. Januar bei den RLP-Hallenmeisterschaften in Ludwigshafen vertreten. Für Lucia Sturm eine Standortbestimmung auf dem Weg zu den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften Ende Februar in Sindelfingen und für Carla Uhrmacher nach dem „Seuchenjahr“ 2018 mit verletzungsbedingtem Ausfall ein erster Härtetest für die kommende Freiluftsaison 2019. Am ersten Tag der Meisterschaften starteten die beiden Athletinnen des Jahrgangs 2002 bei den Frauen, um in schnellen Rennen mit starker Konkurrenz gute Zeiten zu erzielen und sich gleichzeitig einzulaufen für die Wettkämpfe der U18 am Folgetag. Dies gelang besonders Lucia Sturm hervorragend. Über 400 Meter gehört sie trotz Ihrer erst 17 Jahre auch im Frauenbereich des Landes bereits zu den schnellsten Läuferinnen auf dieser Strecke. Im letzten von drei Zeitendläufen traf sie somit auf sehr starke Konkurrenz und bewies mit einem beherzten Lauf, dass auch in diesem Jahr wieder mit ihr zu rechnen ist. Mit 58.53 Sekunden war sie am Ende zwölf Hundertstel langsamer als die Siegerin vom USC Mainz und zwei Hundertstel hinter der Zweitplatzierten. Dabei zeigte sie jedoch auf den letzten Metern des Rennens einen fantastischen Endspurt und hätte die beiden vor ihr liegenden Läuferinnen fast noch abgefangen. Mit ihrer erzielten neuen Hallenbestzeit und dem 3. Platz bei den Frauen waren sie und ihr Trainer Stefan Kölsch aber mehr als zufrieden.

Carla Uhrmacher stieg über 60 Meter in die Frauenkonkurrenz ein. Bei dieser kurzen Sprintstrecke hängt eine gute Zeit vor allem vom Start ab. Genau das war aber an diesem Wochenende das Problem bei der jungen Läuferin des TSV. Trotz einer sehr guten läuferischen Leistung konnte sie die am Start verlorene Zeit nicht kompensieren und lief in ordentlichen 8.12 Sekunden im Mittelfeld des Starterfeldes ein.

Am zweiten Tag der Meisterschaften standen dann die Wettkämpfe der Altersklasse U18 auf dem Programm. Hier galt es für Carla Uhrmacher auch, ihren Titel über 200 Meter aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Staffelteam TSV Lehmen / Diezer TSK

Zuerst ging es aber über 60 Meter in einem Feld von 30 Läuferinnen um den Einzug ins Finale. Als Viertschnellste aus den Vorläufen gelang dies mit neuer Bestzeit von 8.06 Sekunden schon einmal ganz gut. Im Endlauf war der Start dann leider erneut nicht gut genug, so dass sie am Ende mit einem sechsten Platz zufrieden sein musste. Nun galt alle Konzentration der Titelverteidigung über die 200 Meter. In einem Starterfeld von 15 Läuferinnen startete Carla hier im schnellsten Lauf. Allerdings hatte sie ihre direkten Konkurrentinnen in ihrem Rücken, da sie auf der Außenbahn starten musste. Nach einem packenden Schlussspurt setzte sich Carla jedoch gegen die beiden Läuferinnen aus Mainz und Nussdorf durch und verteidigte ihren Titel mit neuer Bestzeit von 26.33 Sekunden.

Lucia Sturm ging am zweiten Wettkampftag in ihrer zweiten Paradedisziplin, den 800 Metern an den Start. Hier traf sie wie schon so oft auf ihre Freundin Olivia Gürth vom Diezer TSK, mit der sie sich schon viele packende Rennen über diese Strecke geliefert hat. An diesem Tag wollte Lucia aber unbedingt den Titel über diese Distanz holen. Wie erwartet, setzten sich die beiden Freundinnen gleich zu Beginn des Rennens an die Spitze des Feldes der neun Läuferinnen. Etwa nach der Hälfte übernahm Olivia die Führung von Lucia, die aber direkt an dieser dran blieb. Auf den letzten 100 Metern zeigte sich wie groß der Wille der jungen Winningerin im Trikot des TSV an diesem Tag war. Mit einem energischen Schlussspurt schob sie sich an Ihrer Freundin vorbei und siegte in sehr guten 2:21.37 Minuten.

Zum Abschluss der Meisterschaften gab es dann noch eine Premiere. Erstmals starteten die beiden Läuferinnen des TSV gemeinsam mit den Athletinnen aus Diez in der neu gegründeten Stargemeinschaft in einer 4x200 Meter Staffel. Da im Vorfeld leider keine Zeit für ein gemeinsames Wechseltraining bestand, musste man an diesem Tag ein wenig auf das Glück hoffen, dass alle Wechsel gelingen. Läuferisch wussten die vier jungen Damen allesamt zu überzeugen. Auch der Staffelstab fiel nicht zu Boden. Allerdings konnten die Top-Staffeln aus Mainz und Nussdorf durch gute Wechsel genau den Boden gut machen, der unserer Staffel fehlte, um am Ende ganz vorne mitzulaufen. Spaß hatten die Mädchen aber trotzdem, zumal sie schlussendlich als schnellste Staffel aus dem Verbandsgebiet Rheinlandmeisterinnen wurden. Ein guter Einstand in die neu gestartete Zusammenarbeit!


Neues aus den Sportabteilungen

TSV Moselfeuer Lehmen/Diezer TSK in Iserlohn
Weiterlesen ...
Spannende Wettkämpfe der Kinderleichtathletik
Weiterlesen ...
Dringend gesucht: Bambini-Trainerin!
Weiterlesen ...
Auf zu einem anderen Kontinent!
Weiterlesen ...
Bambini-Tanznachwuchs gesucht!
Weiterlesen ...
Bambini Aktuell
Weiterlesen ...
Siegerehrung Vereinszeitschriften-Wettbewerb
Weiterlesen ...
TSV „Moselfeuer" Lehmen sucht Trainerin
Weiterlesen ...
Lucia Sturm vom TSV Moselfeuer Lehmen mit Hallenbestzeit über 800 Meter
Weiterlesen ...
TSV Leichtathleten erfolgreich bei RLP-Hallenmeisterschaft
Weiterlesen ...
Vereinsfahrt nach Valwig

Einladung Vereinsfahrt2019 Jobelius

Alle Interessierten können sich ab sofort unter presse@tsv-lehmen.de anmelden.


1. KLOSTER-CYCLING-BENEFIZ-EVENT

1.Kloster-Cycling-Marathon-Event


DRINGEND GESUCHT ...

Bambini-Trainerin gesucht!


Das 1. TSV Lebend-Kicker-Turnier

TSV Lebendkicker 2019

Alle Interessierten können sich ab sofort unter presse@tsv-lehmen.de anmelden.


Die nächsten Termine

30 Jun 2019
00:00
Bambinis tanzen ...
05 Jul 2019
18:00 -
Vereinsfahrt 2019
06 Jul 2019
10:00 - 16:00
1.Kloster-Cycling-Marathon-Event
02 Aug 2019
00:00
Wald- und Sommernachtsfest
03 Aug 2019
00:00
Wald- und Sommernachtsfest

Mit freundlicher Unterstützung unserer Classic-Partner

Brohler Friseursalon Eigenbrod Galabau Schweikert Hünten logo massar2 logo moselfeuer2
Sportler essen schon mal Kekse, der TSV Lehmen benutzt Cookies auf dieser Webseite. Wer weitersurft, sagt "Ja" ...
Stop, Spielregeln nochmal lesen! Ok, Hindernis sportlich überspringen!