Die Laufgala in Pfungstadt bei Darmstadt ist ein alljährliches Highlight im Kalender der Leichtathletik. Hier treffen sich stets Topathletinnen und -athleten im dörflichen Umfeld, um schnelle Zeiten auf die Bahn zu bringen. Zum wiederholten Mal war auch Lucia Sturm vom TSV Moselfeuer Lehmen nach Pfungstadt gereist um sich mit der nationalen Spitze zu messen. Unter den Augen der Nachwuchs-Bundestrainer ging sie im B-Lauf der Frauen mit einigen der besten U20 Läuferinnen (Jg. 2002/2003) auf nationaler Ebene an den Start.

Gleich nach dem Startschuss entwickelte sich der erwartet schnelle Lauf und ausgangs der ersten Kurve, als das Feld aus den einzelnen Bahnen nach innen zog, kam es auch gleich zu den ersten kleinen Rempeleien, zwar harmlos, aber doch so, dass sie eine Läuferin auch schon mal aus dem Rhythmus bringen können. So auch bei Lucia, die nicht wie gewohnt gleich vorne weg aus der ersten Kurve kam, sondern sich in der Mitte des Feldes einsortieren musste. Im eng zusammen laufenden Feld gab es über die ganze erste Runde immer wieder kleine Berührungen, die ein ganz hohes Tempo deutlich erschwerten. Erst nach etwa 500 Metern, als vorne die Siegerin der letzten europäischen Jugendolympiade 2019 in Baku, Sophia Volkmer aus Wetzlar anzog, entzerrte sich das Feld sehr deutlich.

Nun galt es für Lucia Sturm, die zu diesem Zeitpunkt etwa an Position sechs mit 15 Metern Rückstand zur Spitze lag, den Anschluss nicht zu verlieren und das vorgelegte Tempo aufzunehmen. Das war der Moment, in dem Lucia den Turbo zündete und die Bestätigung bekam, dass all die harten Tempoläufe im Training ihren Sinn erfüllt hatten. Eine nach der anderen Läuferin wurde nun überholt und 150 Meter vor dem Ziel lag sie bereits an Position drei, allerdings immer noch etwa zehn Meter hinter dem Führungsduo. Ausgangs der Zielkurve konnte sie aber auch diesen Rückstand aufholen und lag nun direkt hinter Sophia Volkmer und einer weiteren älteren Läuferin, die nicht mehr der Jugendklasse angehört. Diese Läuferin konnte nun noch einmal Kräfte freimachen und zum Schlussspurt anziehen, so dass die Siegerin der europäischen Jugendspiele keine Chance mehr hatte ihr zu folgen. Aber auch Lucia konnte ihrerseits weitere Kräfte mobilisieren und zog ebenfalls an Sophia Volkmer vorbei.

Im Ziel trennten Lucia dann drei Zehntel vom Sieg, was aber an diesem Abend gar nicht so entscheidend war. Mit ihrer erzielten persönlichen Bestzeit von 2:08,38 über die 800 Meter war sie in diesem stark besetzten Lauf als schnellste Jugendliche ins Ziel gestürmt und war sich auch gleich sicher, dass dies noch nicht das letzte Wort gewesen ist. So heißt es am 12. 06.2021 auf ein Neues in Dortmund beim offiziellen Qualifikationswettkampf des Deutschen Leichtathletikverbandes für die U20 Europameisterschaft, die Mitte Juli in Estland ausgetragen wird.

Pfungstädter Laufgala 2021 Pfungstädter Laufgala 2021 Pfungstädter Laufgala 2021


Schnuppertraining

Pächter gesucht!

Neues aus den Sportabteilungen

Lucia Sturm auch in Pfungstadt nicht zu stoppen
Weiterlesen ...
Tanzen "Digital"
Weiterlesen ...
Zumba in Zeiten von Corona
Weiterlesen ...
Lucia Sturm so schnell wie nie zuvor über 800 Meter
Weiterlesen ...
Lucia Sturm setzt starkes Ausrufezeichen zum Saisoneinstieg
Weiterlesen ...

Corona-aktuell (Info des Sportbund Rheinland) !!!

  UPDATE    Stand 07.06.2021 -
Bitte auf das Icon klicken!

Corona

22. Corona Bekämpfungsverordnung
gilt bis 20. Juni!


Strenge Corona-Auflagen!

Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht ...

Strenge Corona-Auflagen!


Corona-Infos

Corona... für alle Mitglieder des TSV Lehmen stehen HIER zum Download bereit!


Sportler essen schon mal Kekse, der TSV Lehmen benutzt Cookies auf dieser Webseite. Wer weitersurft, sagt "Ja" ...