Lucia Sturm läuft zu erneuter DM-Medaille

Lucia Sturm

Wie im Vorjahr, so konnte Lucia Sturm vom TSV Moselfeuer Lehmen auch in diesem Jahr die Bronzemedaille über 800 Meter bei den Deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften erringen.

Die Meldeliste für diese Meisterschaften, die in diesem Jahr coronabedingt ohne Zuschauer im Frankenstadion in Heilbronn ausgetragen wurden, war gespickt mit Topläuferinnen der weiblichen Jugend U20. Auf Platz eins Xenia Krebs, die im August bereits im Endlauf bei den Frauen über 800 Meter gestanden hatte. Dann Sophia Volkmer, die letztjährige Siegerin der europäischen Jugendspiele in Baku. Position drei für Anna Schall, die Vizemeisterin der diesjährigen Jugend-Hallenmeisterschaften. Alle drei Läuferinnen mit Bestzeiten klar unter 2:10 Minuten über 800 Meter. An Position vier dann Lucia Sturm, die Drittplatzierte der letztjährigen DM. Vom Papier her eigentlich eine klare Angelegenheit für die drei erstgenannten jungen Damen. Die Frage schien nur noch, wer von ihnen welche Medaille holt. Doch bekanntlich läuft es häufig ganz anders als man vorher denkt und so auch in diesem Rennen.

Urkunde

Gleich nach dem Startschuss setzte sich Lucia mit ihrem für sie typischen schnellen Kurvenlauf an die Spitze des Feldes, in der Erwartung, dass zumindest eine der genannten Favoritinnen früh an ihr vorbei zieht und das Tempo in dem Rennen übernimmt. Diese hatten jedoch überhaupt kein Interesse ein schnelles Rennen von vorne zu laufen und so marschierte Lucia weiter vorne weg und machte selbst das Tempo. Erst nach etwa 650 Metern zeigten zwei der vermeintlichen Favoritinnen doch Ambitionen das Rennen nun für sich entscheiden zu wollen und attackierten die in Führung liegende Winningerin im Trikot des TSV. Eingangs der Zielgeraden musste Lucia dann leider etwas abreißen lassen, so dass ein Sieg für sie nicht mehr in Frage kam. Aber auch hinter ihr war keine Läuferin mehr in der Lage dem hohen Tempo des Führungstrios zu folgen und so wurde Lucia am Ende dennoch für ihr mutiges und engagiertes Rennen belohnt, das sie nach dem Rennverlauf verdient mit dem Gewinn der Bronzemedaille abschloss.

Auch wenn man im Team um Lucia und Trainer Stefan Kölsch bei optimalem Rennverlauf im Vorfeld dieser Meisterschaft ein klein wenig auf diese Bronzemedaille spekuliert hatte, so war der letztendliche Gewinn und damit die Wiederholung des Vorjahreserfolges doch eine kleine Überraschung, die dann aber mit umso größerer Freude aufgenommen wurde. Schade war am Ende leider nur, dass dieser Meisterschaft und allen Medaillengewinnern der gebührende feierliche Rahmen einer Siegerehrung vorenthalten werden musste, da diese aufgrund der Pandemie nicht gestattet waren. So musste sich Lucia ihre Urkunde und die verdiente Bronzemedaille nach Vorzeigen ihrer Startnummer ganz glanzlos an einem Zelt hinter der Haupttribüne abholen. Gefeiert wurde aber dennoch! Wie es sich für eine Moselanerin gehört wurde mit dem Team und der Familie nach der Rückkehr aus Heilbronn mit einem Glas auf den tollen Erfolg in Heilbronn angestoßen.


Pächter gesucht!

Neues aus den Sportabteilungen

OnTrackMeeting am Niederrhein
Weiterlesen ...
Deutsche Leichtathletik-Jugendmeisterschaften
Weiterlesen ...
Neuwied - Marktheidenfeld - Dortmund
Weiterlesen ...
Pfungstädter Lauf-Gala
Weiterlesen ...
Trotz Corona: Es geht weiter ...
Weiterlesen ...
Kassiopeia in Aktion
Weiterlesen ...
RLP-Cross-Meisterschaft
Weiterlesen ...
TSV Moselfeuer bei RLP-Hallenmeisterschaften
Weiterlesen ...
TSV Moselfeuer Lehmen zum Jahresauftakt
Weiterlesen ...
Leichtathletik-Talentiade in Kaisersesch
Weiterlesen ...

Corona-Infos

Corona... für alle Mitglieder des TSV Lehmen stehen HIER zum Download bereit!


Corona-Update vom 22.05.2020

Unter freiem Himmel: Sport in Gruppen erlaubt

Liebe SportlerInnen des TSV,

unter dem unten aufgeführten Link des Sportbundes Rheinland sind die aktuellen Regeln zum Training der einzelnen Sportarten in Gruppen abschließend erläutert.
Der Vorstand bittet um Beachtung und Einhaltung.

Link zum LSB

Liebe Grüße und bleibt alle gesund!
Euer Vorstand


Druckfrisch ... !

Die neue Ausgabe der Vereinszeitung "Anpfiff" kann hier angeschaut und heruntergeladen werden


Sportler essen schon mal Kekse, der TSV Lehmen benutzt Cookies auf dieser Webseite. Wer weitersurft, sagt "Ja" ...