DruckvorschauDrucken EmpfehlenEmpfehlen

Nachrichtenüberblick

31.08.2018LEICHTATHLETIK Rheinland-Meisterschaften in Bad Neuenahr

Kleines Team des TSV Moselfeuer Lehmen mit guten Ergebnissen

 

Aus terminlichen Gründen mussten die Verbandsmeisterschaften der Jugendklassen U20 und U16 in diesem Jahr auf einen Termin Ende August gelegt werden. Also auf einen Zeitpunkt, an dem die wichtigsten nationalen Meisterschaften bereits absolviert sind und die Saison so langsam zu Ende geht. Der TSV hatte aus diesem Grund lediglich zwei Athletinnen am Start, die aber mit guten Leistungen von diesen Meisterschaften nach Hause reisten. In der Altersklasse W15 (Jg. 2003) ging Melina Sulzbacher über die 800 Meter an den Start. Bei schwierigen Bedingungen mit teils böigem Wind konnte sie in 2.32,57 Minuten eine ansprechende Zeit erzielen und damit den Titel der Rheinlandmeisterin in ihrer Altersklasse W15 erlaufen. Ein schöner Erfolg zum Abschluss einer für sie schwierigen Saison, die durch viele verletzungs- und krankheitsbedingte Trainingspausen geprägt war und in der für Melina somit nie die Möglichkeit bestand, an ihre Leistungsgrenze zu gelangen. Kontinuierliches Training vorausgesetzt, wird man im nächsten Jahr sicherlich noch einiges von der jungen TSV-Athletin hören.

Ähnliche Voraussetzungen galten in dieser Saison auch für die zweite Starterin des TSV in Bad Neuenahr. Auch Carla Uhrmacher konnte seit März verletzungsbedingt nicht kontinuierlich trainieren und hatte somit in diesem Sommer zu keinem Zeitpunkt die Chance, an das herausragende Jahr 2017 und die tolle Hallensaison 2018 mit dem souveränen Rheinland-Pfalz-Hallentitel über die 200 Meter anzuknüpfen. In Bad Neuenahr startete sie als Athletin der Altersklasse U 18 eine Altersklasse höher und belegte in 27,78 Sekunden einen guten dritten Platz über die 200 Meter.


 

16.08.2018Saisoneröffnung der JSG Mosel-Hunsrück

Am letzten Samstag der Sommerferien fand im Alzbach-Stadion in Löf die diesjährige Saisoneröffnung der Jugendspielgemeinschaft Mosel-Hunsrück statt.

 

Trotz grenzwertiger Hitze waren alle Mannschaften beinahe vollzählig vertreten und die Gastgeber des SV Hatzenport-Löf versorgten die Gäste mit reichlich kühlen Getränken und heißen Bratwürstchen.

Unsere 3 D-Jugendmannschaften freuten sich über den Besuch des „DFB-Mobils“und ließen sich auch bei Temperaturen von deutlich über 30° nicht von einer intensiven Trainingseinheit unter Leitung zweier lizensierter DFB-Trainer abhalten.

Im Anschluss nutzten die beiden C-Jugenden das erste Zusammenkommen nach 2 Wochen Pause zu einem Trainingsspiel gegeneinander.

In der neuen Saison werden wieder 6 Jugendmannschaften aus den Vereinen SV Hatzenport-Löf, FC Nörtershausen-Udenhausen, SV Eintracht Oppenhausen, SSV Oberfell, FC Burgen, TSV Lehmen und VfR Niederfell in den Altersklassen der D- bis A-Jugend an den Start gehen.

 

Die Jugendleitung der JSG Mosel-Hunsrück freut sich über den großen Zuspruch und wünscht allen Mannschaften viel Erfolg und noch mehr Spaß in der neuen Spielzeit.

 

 

16.08.2018TSV „Moselfeuer“ Lehmen
50 Jahre Wald- und Sommernachtsfest
Ein voller Erfolg. Treffender könnte man das Jubiläumsfest des TSV zum 50. Geburtstag seines Zugpferdes, dem Wald-und Sommernachtsfest, nicht beschreiben. Es waren zwar an den drei Tagen keine dem „Alter“ angebrachten 50 Grad – aber viel fehlte nicht. 

 

09.08.2018 Helferfest 2018

 

04.08.2018LEICHTATHLETIK Deutsche Jungendmeisterschaften in Rostock

Lucia Sturm mit TOP-Platzierungen bei Deutscher Meisterschaft
Bei der Deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaft U18/U20 in Rostock war mit Lucia Sturm auch eine Athletin des TSV Moselfeuer Lehmen am Start. Aufgrund ihrer hervorra-genden Leistungen in dieser Saison hatte sie sowohl über 400 Meter als auch über 800 Meter die vom Deutschen Leichtathletikverband vorgegebenen Qualifikationsnormen unterboten und war somit für beide Strecken startberechtigt. Schon vor dem Start der Meisterschaft hatte sich die talentierte und ehrgeizige Läuferin von Trainer Stefan Kölsch das Ziel gesetzt, einen A-Endlauf bei diesen Meisterschaften zu erreichen und damit unter die besten Acht in Deutschland zu gelangen. Dementsprechend konzentriert ging Lucia dann auch gleich am ersten Tag in ihren Vorlauf über 400 Meter. Unter 26 Starterinnen galt es mindestens die achtschnellste Zeit zu erzielen, um sich für das A-Finale am nächsten Tag zu qualifizieren. Hauchdünn, mit 16 Hundertstel schrammt sie an diesem Ziel vorbei und qualifizierte sich als Neuntschnellste für das B-Finale.

 

 

1  2  3  4  5  6  7  8  9

--- bitte hier die Seite direkt auswählen ---

 

Eine vollständige Übericht aller bisher veröffentlichten Artikel finden Sie in unserm Archiv

 

Terminkalender

2018

 




Vereinszeitung Anpfiff

Die Ausgabe 1/2018 

 

 

Anpiff Archiv




Classic-Partner des TSV

Hünten

 

Fritz Peter Massar GmbH

 

Friseursalon Eigenbrod

 

Moselfeuer

 

Brohler - Steinsieker

 




 

Sportlinks

 

 




 

© TSV "Moselfeuer" Lehmen